Vielfalt in der Arbeit

    Wettbewerb
Get Adobe Flash player

Pressemitteilung vom 27.05.2010

Wettbewerb für Unternehmen ‚Vielfalt in der Arbeit’


Unter der Schirmherrschaft von Senator Harald Wolf (Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen) und Generalkonsul Mustafa Pulat (Generalkonsul der Türkei in Berlin) wird erstmals der Unternehmerpreis ‚Vielfalt in der Arbeit’ verliehen. Mit diesem Preis sollen Unternehmen ermuntert werden sich interkulturell zu öffnen, für ein Miteinander in der Arbeit, für mehr Produktivität, Gewinn und Erfolg. Berlin ist eine multikulturelle Stadt. Über 190 verschiedene Nationen leben hier zusammen. Ein Viertel der hier lebenden Berlinerinnen und Berliner haben einen Migrationshintergrund.
Die größte Gruppe sind die türkischen Berlinerinnen und Berliner. Aber auch Zugewanderte aus der Türkei, Polen und anderen Gebieten machen einen beträchtlichen Anteil der
Bevölkerung aus.
Viele glauben, nichtdeutsche Unternehmer hätten einen Dönerimbiss oder verkaufen Blumen. Wir wollen wissen, wo Berlinerinnen und Berliner mit UND ohne Migrationshintergrund zusammen arbeiten. Wie gestaltet sich die „interkulturelle Öffnung“? Wo finden wir Vielfalt in der Arbeit? Und vor allem: wie wird die gemeinsame Arbeit über Kulturen hinweg geplant und durchgeführt? Wie können die unterschiedlichen kulturellen Potentiale von allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen genutzt werden?

Wir suchen Unternehmen mit ‚Ideen für ein Miteinander’. Wir wollen von diesen Unternehmen lernen, wie die Zusammenarbeit funktioniert. Daher fordern wir Unternehmen aller Branchen mit bis zu 30 Angestellten auf, sich zu beteiligen.

Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 15.09.2010 (Poststempel)
Die besten drei Unternehmen werden von einer Jury ausgewählt.

Die Jury setzt sich zusammen aus:
Herr Hüseyin Yilmaz (TUH e.V.),
Herr Dr. Peter Beckers ( Stadtrat für Wirtschaft Friedrichshain-Kreuzberg),
Herr Ulrich Wiegand ( GF-Handwerkskammer Berlin),
Frau Marion Uhrig-Lammersen (Wirtschaftsmediation und Kommunikation),
Herr Hans-Georg Kauert ( Senatsverwaltung für Wirtschafts-und Technologie),
Herr Tamer Ergün (GF Metropol FM)
Herr Nihat Sorgec (BWK GmbH)
Herr Konrad Tack (Geschäftsführer Job Center berlin)
Frau Dr. Doris Habermann (Geschäftsführerin KOMBI Consult GmbH)

Der erste Preis beträgt 2000,-€, der zweite Preis 1000,-€ und der dritte Preis 500,-€.
Darüber hinaus erhalten die Preisträger eine Urkunde.

Eine feierliche Preisverleihung findet im Roten Rathaus Berlin am 08. November 2010 mit den Schirmherren Senator Wolf und Generalkonsul Pulat statt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.tuh-berlin.de.
 

Förderer

 

Copyright © 2012. All Rights Reserved. Vielfalt der Arbeit